Freitag, 9. Oktober 2020
Ein prüfender Blick in den Pilzkorb

Den einen oder die andere hat er wohl schon vor Bauchweh bewahrt. Der prüfende Blick von Markus Schwery ist auch in diesem Jahr wieder gefragt.

red. «Schmecken Sie den Pilz mal mit der Zunge. Scharf, nicht?», fragt Markus Schwery sein Gegenüber. ‹Pfeffrig› schmeckt der Pfifferling,  der im Korb liegt. Es ist einer der eher bekannteren Pilzsorten in den hiesigen Wäldern. Markus Schwery hingegen kennt auch die unbekannten. Deshalb steht er Sonntag für Sonntag im Schulhaus Dorfhalde und berät jene Pilzsammler, die unsicher sind, was sie soeben im Wald gesammelt haben. Dabei gibt der Profi gerne auch hilfreiche Ratschläge mit auf den Weg. Welche das sind,  lesen Sie in der aktuellen Freitagsausgabe.