Mittwoch, 30. Dezember 2020
Reissverschluss wird nun obligatorisch

Ab dem 1. Januar 2021 gelten neue Verkehrsregeln. Sie sollen die Sicherheit erhöhen und den Verkehrsablauf flüssiger machen. Besonderer Knackpunkt dabei ist das Reissverschluss-Prinzip.

cp. Nächstes Jahr wird neben weiteren Neuerungen das Reissverschluss-Prinzip auf allen mehrspurigen Schweizer Strassen Pflicht. Angewendet werden muss es bei zu Ende gehenden Spuren oder Engstellen. Bisher ist dieses ‹Einfädeln› nur empfohlen. Und das funktioniert vielerorts oft nicht wie gewünscht. Denn wer es richtig macht und bis zur Engstelle vorfährt, wird oft als Drängler abgestempelt. Deshalb scheren viele früh auf die durchgehende Spur ein. Dies behindert den Verkehrsfluss, weshalb nun die richtige Vorgehensweise gesetzlich vorgeschrieben wird. In Küssnacht wirkt sich das neue Gesetz vor allem bei der Autobahnausfahrt aus.

Im aktuellen ‹FS› erklären zwei Küssnachter Fahrlehrer, wie man es denn richtig machen muss.