web11schulweg merlischachen2 Donnerstag, 11. Februar 2021
Ist der Schulweg bald sicherer?

Am 7. März stimmen die Küssnachter über den Bau eines Rad- und Gehwegs zwischen Sumpf und Merlischachen ab. Das Begehren stösst bisher kaum auf Widerstand.

mn. Während sich die Kinder auf den Weg zur Schule oder zum Kindergarten machen, rasen die Autos auf der Luzernerstrasse mit 80 km/h an ihnen vorbei. Dass dies zu gefährlichen Situationen führen kann, lässt sich erahnen. Zwar dürfen die Schüler mit dem Kickboard oder Fahrrad auf dem schmalen Trottoir fahren, doch ist dieses weder durch eine Leitplanke noch durch eine Rabatte von der Strasse getrennt.
Am 7. März stimmt die Küssnachter Stimmbevölkerung über den Bau eines Rad- und Gehwegs zwischen Sumpf und Merlischachen ab. Der Bezirk möchte diesen erstellen lassen, während der Kanton Schwyz gleichzeitig die Hauptstrasse saniert und vor dem Schulhaus eine Mittelinsel baut. Während für letzteres Bauprojekt der Kanton finanziell in der Verantwortung steht, müsste der Rad- und Gehweg vom Bezirk bezahlt werden – Kostenpunkt: 1,01 Mio. Franken. Geplant ist ein 2,5 m breiter, seeseitiger Weg für Fussgänger und Velofahrer, der durch eine 70 cm breite Rabatte von der Fahrbahn abgetrennt ist und nachts beleuchtet wird.

Was die Parteien dazu meinen, lesen Sie in unserer aktuellen Freitagsausgabe.