web21MaxHeinzer2 Mittwoch, 17. März 2021
Erster Weltcup seit über einem Jahr

Am Wochenende findet der erste Fecht-Weltcup seit einem Jahr statt. Für den Immenseer Max Heinzer gilt es gleich zu Beginn ernst: Es geht um die Olympia-Qualifikation.

lul. Im März 2020 bestritt Max Heinzer sein letztes Weltcup-Gefecht. Danach schlug das Coronavirus zu: Alle verbleibenden Wettkämpfe wurden abgesagt, die Olympischen Spiele in Tokio um ein Jahr verschoben. Für Max Heinzer bedeutete dies, dass er sich fortan ausschliesslich dem Training widmete. Nur zu trainieren und keine Wettkämpfe zu bestreiten, sei mit der Zeit mental zur Herausforderung geworden, sagt Heinzer heute – insbesondere als andere Sportarten wieder mit dem Wettkampfbetrieb starteten. Das lange Warten hat nun auch für die Fechter ein Ende: Am Wochenende ist der Neustart im Weltcup geplant, wobei der erste Team-Wettkampf ein sehr wichtiger ist: Er entscheidet darüber, ob sich die Schweiz als Team für die Olympischen Spiele qualifiziert.

Welche Besonderheiten in Russland auf Heinzer warten und was er zur langen Wettkampfpause sagt, erfahren Sie in unserer aktuellen Donnerstagsausgabe.