Sonntag, 21. Mai 2017
Wuchtiges Ja zum zweiten Abschnitt

Die Stimmbürger haben gesprochen: Sie wollen den zweiten Abschnitt der Küssnachter Südumfahrung - und das klar und deutlich. 63,2 Prozent sagen Ja zum Umfahrungstunnel von der Räbmatt ins Breitfeld.

fab. Die Abstimmung zum zweiten Abschnitt der Küssnachter Südumfahrung (SUK 2) schafft klare Verhältnisse: Mit einem Ja-Anteil von 63,2 Prozent stimmen die Küssnachter dem Verpflichtungskredit von 116,5 Mio. Franken deutlich zu. 2960 Küssnachter legten ein Ja in die Urne, 1721 ein Nein. Die Stimmbeteiligung betrug 58,1 Prozent.

«Das ist ein Glanzresultat», sagte SüdPlus-Initiant Hans Lüthold, als er mit seinen Mitstreitern auf den Abstimmungserfolg anstiess. Er erwartet vom Bezirksrat wie auch den Küssnachter Kantonsräten, dass sie sich nun beim Kanton tatkräftig für die Umsetzung der SUK 2 einsetzen.

Bezirksammann Michael Fuchs trug die Niederlage mit Fassung. Der Bezirksrat sei nicht überrascht vom Resultat, sagte er, nachdem er den SüdPlus-Initianten gratuliert hatte. «Es ist ein klarer Auftrag des Volks, den der Bezirksrat selbstverständlich umsetzen wird.» Das klare Resultat habe auch Vorteile, so Fuchs mit Blick auf den politischen Prozess auf Kantonsebene, der damit angestossen ist. «Ich bin froh, dass es ein klares Ergebnis ist», sagte denn auch der Schwyzer Baudirektor Othmar Reichmuth auf Anfrage des FS.

Die weiteren Abstimmungsresultate so wie die Stimmen der SüdPlus-Initianten und des Bezirksrats finden Sie in unserer Dienstagsausgabe.