76beerpong wild WEBFreitag, 22. September 2017
Meister im Pingpong-Bälle werfen

Nächstes Wochenende finden in Zürich Schweizer Meisterschaften statt – im Beer Pong. Mit dabei sind auch Milton und Sydney Wild aus Küssnacht.

su. Zehn Becher voll mit Bier, die mit einem Pingpong-Ball getroffen und dann vom Gegner ausgetrunken werden müssen: So geht Beer Pong. Was manche als Trinkspiel von Festen kennen, ist zwar noch nicht olympisch, dafür aber eine offizielle Sportart.

Zumindest organisiert ein Verband, die Swiss Series of Beer Pong, regelmässig Turniere sowie eine Schweizer Meisterschaft, an der bis zu 200 Teams teilnehmen – darunter Milton und Sydney Wild. Die Brüder, die schweizweit auf Platz 13 rangieren, begannen vor einem Jahr, an den offiziellen Turnieren teilzunehmen.

Mehr dazu in der aktuellen Ausgabe