Dienstag, 26. September 2017
Küssnachter gestalten Live-Sendung

Eine Live-Sendung von und über Küssnachter: Im Mittelpunkt stand vor allem eine Familie – eine, die seit Jahren für die Volksmusik lebt.

rbs/red. Die beliebte Sendung ‹Zoogä-n-am Boogä› vom Schweizer Radio und Fernsehen war stark küssnachtlastig. Neben den Jubilaren Gebrüder Hess und Hess-Buebe gaben auch die Kapellen Ländlerhess und Seebodegruess sowie das Jodelduett Kiser-Hodel Kostproben ihres Könnens. Anstelle der ebenfalls 50 Jahre feiernden Kapelle Toggenburgerbuebe ergänzte das Handorgelduo Betschart-Müller die Liste der aufspielenden Formationen. Ein Heimspiel war es zudem für den Küssnachter Beat Tschümperlin, der Redaktion und Moderation inne hatte. Ihm galt eine besondere Überraschung, inszeniert von Franz Hess. Welche, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe.