Dienstag, 14. November 2017
Viele Chilbi-Besucher trotz Hudelwetter

Das garstige Wetter konnte Ländlerfreunde und Festfreudige am Wochenende nicht von einem Besuch der Taler Chilbi abhalten. Die Kinder erfreuten sich einer besonderen Betreuung.

mn. Die Taler Chilbi bot am Wochenende ein Programm, das für alle etwas bereit hielt. Am Freitag wurde der Anlass feierlich mit Bier und Bratwurst eröffnet – für günstige fünf Franken konnten Hunger und Durst gestillt werden. Organisator Seppi Ott: «Viele Firmen kamen am Feierabend vorbei um gemeinsam auf das Wochenende anzustossen.» Am Samstag folgte die traditionelle Jodlermesse mit dem Echo vom Rigi. Zu späterer Stunde sorgten das Echo vom Dottebärg sowie DJ Dachs für das musikalische Rahmenprogramm.

Für die Kinder gesorgt
Am Sonntag klarte das Wetter endlich etwas auf und lockte erneut viele Besucher ins Tal. Das Ländlertrio Gasser-Hess sorgte im Festzelt für wohlige Klänge. Die Taler Chilbi bietet zudem etwas, mit dem nicht jedes Fest auftrumpfen kann. Seppi Ott: «Wir haben einen kleinen Kinderhort eingerichtet, wo zwei Frauen die Kinder betreuen, damit die Eltern gemütlich ein Kafi trinken können.» Die Hüpfburg, die in den letzten Jahren aufgebaut wurde, fiel dieses Jahr im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Insgesamt war Ott sehr zufrieden mit dem Besucherandrang: «Trotz des garstigen Wetters kamen viele Leute vorbei, was mich enorm freut.»