103WEB widderDonnerstag, 28. Dezember 2017
Nach 270 Jahren wird abgerissen

Vor einem Monat schloss der Widder seine Türe endgültig. Nun ist klar, was mit der Liegenschaft geschieht: Die Eigentümer wollen das Gebäude abreissen und ersetzen.

fab. Als das Restaurant Widder Ende November seine Türen verriegelte, ging eine Ära zu Ende – und zwar eine ganz lange: Seit 1859 wurde im Widder gewirtet, seit 1931 von der Familie Römer-Müller. Kurz vor der Jahrhundertwende wurde ein Saal angebaut, in dem so manches Kapitel der Küssnachter Dorfgeschichte geschrieben, so mancher Kinofilm auf die Leinwand projiziert, so manches Konzert abgehalten und so mancher Jass geklopft wurde.

Nun ist nicht nur Schluss für das Gasthaus, sondern auch für den Widder: Geht es nach dem Willen der neuen Eigentümer, der Tecreal AG, wird das Gebäude abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Seit vergangenem Freitag und noch bis zum 11. Januar liegen die entsprechenden Gesuche beim Bauamt öffentlich auf.

Was die Eigentümer planen lesen Sie in der aktuellen Freitagsausgabe