Dienstag, 9. Januar 2018
Sternsinger unterwegs für guten Zweck

Die Tradition lebt in Immensee: Am Dreikönigstag waren wieder junge Sternsinger unterwegs und segneten Häuser.

red. Seit Samstag schmücken die Zeichen ‹20 + C + M + B + 18› zahlreiche Türen in Immensee. Schulkinder aus drei Primarklassen haben sie angebracht. Sie waren während zwei Stunden in den Quartieren und Strassen als Sternsinger unterwegs. Sie haben aber nicht nur den Segen vorbeigebracht, sondern gleichzeitig auch Geld für einen guten Zweck gesammelt: In diesem Jahr für Projekte in Indien, mit dem Ziel Kinderarbeit zu bekämpfen.

Den gesamten Text zu den Immenseer Sternsingern lesen in der aktuellen Dienstagausgabe.