36web bachmannFreitag, 4. Mai 2018
Bachmann will erneut kandidieren

Mathias Bachmann hat seine neuliche Wahlniederlage offenbar gut verdaut und lanciert bereits den nächsten Wahlkampf: Am 23. September möchte er Bezirksrat werden.

fab. Gut 200 Stimmen fehlten Mathias Bachmann (CVP) am vorletzten Sonntag, um Nachfolger von Säckelmeister Hansheini Fischli (FDP) im Bezirksrat zu werden. Nach dem Dämpfer machte sich Bachmann umgehend Gedanken über die Bezirksratsersatzwahl vom 23. September, wo es den Sitz von Bezirksrat Oliver Ebert (FDP) neu zu besetzen gilt, da dieser neuer Statthalter wird. Nun, untypisch lange vor dem Wahltermin, lässt Bachmann nun die Katze bereits aus dem Sack: Er stellt sich im September zur Verfügung. Der 37-Jährige sieht das keineswegs als Zwängerei, sondern argumentiert mit seiner ungebrochenen Motivation, im Bezirksrat mitzuwirken und die Zukunft Küssnachts mitzugestalten.

Mehr dazu in unserer Freitagsausgabe