Montag, 4. Juni 2018
«Zu zweit können wir viel bewirken»

Erste gemeinsame Erfolge durften Brigitte Grimmer und Hildegard Studer unlängst feiern. Zusammen wollen sie den Vevi nun in die Zukunft führen.

inf. Gleich ein Grossprojekt durften sie zu Beginn ihrer Tätigkeit im Verkehrs- und Einwohnerverein Immensee – kurz Vevi genannt – übernehmen. Heute sind Brigitte Grimmer und Hildegard Studer stolz auf das Resultat der neuen Badi in Immensee. Und obwohl sich die beiden Frauen vor ihrer Vevi-Tätigkeit nicht kannten, harmonierten sie von Beginn weg miteinander. Das veranlasste sie nun, ein weiteres Projekt gemeinsam zu übernehmen: das Präsidium des Vereins.

Für die Zukunft gewappnet
Mitte April wurden die beiden Immenseerinnen zu den neuen Co-Präsidentinnen und damit zu den Nachfolgerinnen von Rosi Küng gewählt. Brigitte Grimmer und Hildegard Studer wirken beide seit fünf Jahren im Tourismusverein mit und heben das besonders gute Klima zwischen den Vorstandsmitgliedern hervor. Mit der Erfahrung aus den vergangenen Jahren, so sind die Präsidentinnen überzeugt, können sie den Verein in die Zukunft führen. «Zu zweit können wir viel bewirken», sagen Hildegard Studer und Brigitte Grimmer beim Gespräch mit dem ‹FS›.

Welche Wünsche und Vorstellungen sie für die Zukunft haben, was ihnen Sorge bereitet und welches Projekt den Verein aktuell am stärksten beschäftigt, erläutern die Co-Präsidentinnen in der aktuellen Dienstagausgabe.