webBild 2b Montag, 11. Juni 2018
Nun sind die neuen Kabinen enthüllt

Die neue Luftseilbahn auf die Seebodenalp ist für die Eröffnungsfeier am 1. Juli voll auf Kurs. Nach der Enthüllung sind nun aber noch einige Dinge fertigzustellen.

ml. Es herrschte grosser Andrang, als am vergangenen Samstag die Kabinen der neuen Seeboden-Bahn enthüllt wurden. Neben der Besichtigung der Anlage stand auch Franz Hess mit seinem Kinderchor zur Stelle. Es wurde das erst kürzlich komponierte Seeboden-Lied vorgetragen. Dann entfernten die Verantwortlichen mit grosser Freude die Schutzkleidung des ‹Bähndlis›. Der ‹Heuballentransport›, wie sich VR-Präsident Benno Barmettler ausdrückte, hatte ein Ende. Die Panorama-Fenster unterscheiden die neue Bahn deutlich von der alten. So zeigten sich die ersten Testfahrer ob der herrlichen Aussicht begeistert. Eigentlich schien alles fertig zu sein für den normalen Betrieb.

Abnahme und Feinjustierung
Benno Barmettler erklärte aber, dass in den nächsten drei Wochen noch einiges an Arbeit anfällt. So müssen die Kabinentüren noch auf die Eingangsschranken bei den Stationen abgestimmt werden, oder etwa die Anschriften an den Gebäuden befestigt werden. Bei der Bergstation wird noch eine Zufahrtsrampe asphaltiert und es kommt ein Garagentor hinzu. Am wichtigsten für eine fristgerechte Übernahme ist aber die Kontrolle des Bundesamtes für Verkehr. Diese wird diese Woche durchgeführt und besteht aus drei Teilen.