web58kurzhosen werkdienst Freitag, 20. Juli 2018
In der Kürze (der Hosen) liegt die Würze

Aus kurz mach lang und wieder kurz: Künftig dürfen die Werkdienstmitarbeiter den Spaziergängern wieder ihre strammen Wädli zeigen. Für die Betroffenen eine Erleichterung – zumal sich der Sommer bis anhin von seiner wärmsten Seite zeigt.

fab. Aufatmen bei den Mitarbeitern des Werkdienstes: Ab sofort dürfen sie wieder in kurzen Hosen Sträucher stutzen, Laub rechen und Grünflächen pflegen. Die Abteilungsleitung Infrastruktur hat in Absprache mit der Leitung des Werkdienstes das vor drei Jahren verordnete, generelle Kurzhosenverbot wieder aufgehoben. Nur bei spezifischen Arbeiten wie beispielsweise beim Einsatz von Fadentrimmern bleiben die Mitarbeiter des Werkdienstes angewiesen, lange Hosen zu tragen. Dass der Werkdienst ab 2015 nur noch in langen Hosen aufmarschieren durfte, stiess damals nicht nur unter seinen Mitarbeitern, sondern auch in der Öffentlichkeit und bei den Lästermäulern des <FS> auf Unverständnis. Die damalige Abteilungsleiterin Infrastruktur, Irena Pianta, stützte sich dabei auf ein Suva-Factsheet zur Warnkleidung für Arbeiten im Bereich von Strassen und Baustellenverkehr, das auch für Bauarbeiter galt.

Intervention der Baumeister

Hinter dem Factsheet steckt eine Norm des Schweizerischen Verbands der Strassen- und Verkehrsfachleute (VSS), die das Tragen langer Hosen auf sämtlichen Strassenbaustellen für obligatorisch erklärte. Weil viele Bauarbeiter den Dresscode stark kritisierten, setzte sich der Schweizerische Baumeisterverband für die Abschaffung der Vorschrift ein. Erfolgreich, wie sich nun zeigt, denn der VSS nimmt seine Norm zurück und die Suva überarbeitet bis im Spätsommer sein Factsheet. Bleibt zu hoffen, dass der VSS aus der unrühmlichen Episode lernt, was schon manch ein Gesetzgeber lernen musste: Normen werden von den Betroffenen selten akzeptiert und befolgt, wenn ihnen der Geruch von Willkür und der Anschein von Sinnlosigkeit anhaften.

Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen Freitagsausgabe