web89si podium6 Montag, 5. November 2018
Parlamentarier kreuzten die Klingen

Am Freitagabend stellte die SVP Küssnacht im Monséjour die Selbstbestimmungsinitiative zur Debatte. Die Geister schieden sich nicht nur über die Argumente, sondern bereits über die Auslegung des Initiativtextes.

fab. Auf Küssnachter Boden wehrte sich angeblich schon der Eidgenosse Tell gegen fremde Vögte. Nun versuchten sich darin auch SVP-Nationalrat Roger Köppel und SVP-Ständerat Peter Föhn. Sie debattierten am Freitag gegen SP-Nationalrat Fabian Molina und FDP-Kantonsrätin Marlene Müller über ihre Selbstbestimmungsinitiative.

Dem Untergang geweiht?
Organisiert hatte das Podium die SVP Küssnacht. Die beiden SVP-Parlamentarier gaben sich alle Mühe, die Volksabstimmung zum Plebiszit über die direkte Demokratie hochzustilisieren und prophezeiten im Falle eines Nein deren Untergang. Ihre Gegner sahen das natürlich anders und sagten für den Fall eines Ja ein Chaos voraus.

Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen Dienstagsausgabe.