Mittwoch, 21. November 2018
Müller scheitert im Ninja-Final

Marco Müller begeisterte Publikum und Moderatoren auch im Final von . Der Küssnachter Sportkletterer kämpfte sich in den zweiten Finaldurchgang, verpasste aber den Einzug in den allerletzten Durchgang äusserst knapp und auch ein wenig unglücklich.

fab. Marco Müller galt als Topfavorit für den Titel des , der dem Gewinner der gleichnamigen TV-Show auf TV24 nebst einer Prämie von 100000 Franken winkte. Müller brachte mit, was die äusserst anspruchsvollen Hindernisparcours verlangen: Geschicklichkeit, Kraft, Tempo, Konzentration, Balance und vor allem: Biss. Diesen bewies der 22-Jährige auch im Final. Wie es ihm dort erging und woran erletztlich scheiterte, sehen Sie im folgenden Video-Zusammenschnitt: