web94Hanshowald Freitag, 23. November 2018
Hans Howald: Einrädig durch ganz Europa

Am 28. November werden im KKL in Luzern aussergewöhnliche Senioren ausgezeichnet. Zu den Nominierten gehört auch Hans Howald aus Küssnacht.

red. Die Limmex-Medaille ist eine einzigartige Auszeichnung für aussergewöhnliche Menschen über 65 Jahre. Vergeben wird sie in verschiedenen Kategorien. Im Bereich Sport ist Hans Howald nominiert. Der 69-jährige Küssnachter ist ein begeisterter Einradfahrer. Er unternimmt mit seinem Tourenrad Reisen quer durch Europa, sei es vom Atlantik zum Schwarzen Meer oder einmal vom Süden Englands bis in den Norden Schottlands. Das Einradfahren hat er sich selber beigebracht. Es sei viel anstrengender als Fahrradfahren. «Auf dem Fahrrad tritt man nur in die Pedale, wenn man vorwärtsfahren will. Beim Einrad muss man dauernd auf beide Pedale Druck ausüben, damit man die Balance behält», so Howald.

Für Medaille nominiert
Nun ist der Küssnachter also für eine Limmex-Medaille nominiert. Dass er einer der Anwärter ist, verdankt er seiner Frau. Sie meldete ihn an, als er gerade auf einer Tour in England unterwegs war. Falls Howald eine Limmex-Medaille erhält und zu den Gewinnern zählt, wird man ihn am Sonntag, 2. Dezember, ab 10.30 Uhr an der Messe ‹Zukunft Alter› in Luzern auf der Bühne sehen. Alle Sieger in den Kategorien Soziales, Kultur, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft werden im Rahmen einer Talkrunde erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

Welche zukünftigen Projekte Howald noch auf dem Programm hat, lesen Sie in unserer aktuellen Freitagssausgabe.