web88Schule Merlischachen2 Donnerstag, 31. Oktober 2019
Der Weg zu einem neuen Schulhaus

Das Schulwesen von Merlischachen geht in seinen Anfängen in die 1890er-Jahre zurück. Das erste Schullokal war im Keller des Kaplaneihauses. Vor fast genau 70 Jahren bekam es schliesslich seinen heutigen Platz.

aj. «Merlischachen gehört zu den stillen Ortschaften im Lande. Selten macht es von sich reden. Heute aber blickt der ganze Bezirk Küssnacht auf seine Filiale an der Luzernergrenze.» Am 23. Oktober 1949 schrieb der damalige Schulpräsident Dr. Fleischlin diese Zeilen im ‹FS›. An diesem Tag fand die Einweihungsfeier des neuen Schulhauses in Merlischachen statt.
Das war für alle ein sehr besonderes Erlebnis. Denn die Bewohner des Dorfes hatten lange und hart darum gekämpft, ihre Kinder in Merlischachen zur Schule schicken zu können. Bis zum Jahr 1888 gingen die Schüler nämlich nach Küssnacht in den Unterricht. Erst dann wurde in der Kaplanei ein Schulzimmer eingerichtet, doch bald war dieses zu klein.

Die ganze Geschichte, wie die Merlischacher zum Schulhaus am heutigen Standort kamen, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe.