web90Fischbach Freitag, 8. November 2019
Duo Fischbach kämpft mit Besucherzahlen

Das Theater Duo Fischbach hat mit tieferen Zuschauerzahlen zu kämpfen – und weniger Besucher haben natürlich Auswirkungen auf die Theaterfinanzen. Inhaberin Jeannette Tanner spricht über mögliche Gründe.

lul. Am Wochenende präsentiert Stéphanie Berger im Duo Fischbach ihr neues Programm. Ein Blick auf den Saalplan zeigt: Die zwei Vorstellungen sind ungefähr zu zwei Dritteln voll. Auf den ersten Blick tönt dies noch nicht nach Zuschauermangel. Jeannette Tanner, die Inhaberin des Theaters Duo Fischbach, relativiert: «Beim letzten Auftritt von Stéphanie Berger in Küssnacht war die Vorstellung ausverkauft.»
Obwohl es auch bei anderen Künstlern noch freie Plätze hat, sind diese Vorstellungen nicht schlecht besucht. Beispielsweise sind Veri’s Rückblick oder Simon Enzler und Bänz Friedli beinahe ausverkauft und bei Ursus Wehrlis Auftritt sind zwei Drittel der Plätze besetzt. «Es gibt schon Vorstellungen, die gut besucht sind. Im Vergleich zur letzten Saison ist einfach ein Unterschied auszumachen und es gibt dieses Jahr mehr Aufführungen, welche weniger Zuschauer besuchen», sagt Jeannette Tanner. So ist beispielsweise beim Auftritt von Tobey Lucas bei Weitem nicht von einem ausverkauften Saal zu sprechen. Naturgemäss steht bei einer solchen Bilanz genau eine Frage im Zentrum: diejenige nach den Gründen.

Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen Freitagsausgabe.