Dienstag, 31. Dezember 2019
Im Hofladen einkaufen – ohne Bargeld

Beinahe zwei Millionen Nutzer hat die Bezahl-App Twint in der Schweiz schon. Dieses Potenzial ist auch der Landwirtschaft nicht entgangen. Seit diesem Jahr können Bauern in ihrem Hofladen die Bezahlung via Twint anbieten.

lul. Auf dem sonntäglichen Spaziergang oder beim Wandern dauert es nicht lange, bis die Route an einem Bauernhof vorbeiführt. Nicht selten bietet dieser Produkte zum Verkauf an: Käse, Äpfel, Birnen, Konfitüre oder Blumen zum selbst schneiden. Manch einer greift bei diesem Angebot zu – Produkte vom Bauernhof gelten ja gemeinhin als gesünder, in der Region einkaufen ist weniger umweltschädlich und man unterstützt direkt den Landwirten. Doch beim Blick ins Portemonnaie folgt die Ernüchterung, wenn darin nicht genug Bargeld zu finden ist, um die Waren zu bezahlen. Abhilfe kann die Bezahl-App Twint schaffen.

Bei welchen Hofläden in der Region Küssnacht bereits mit Twint bezahlt werden kann und wo die Vor- und Nachteile des Angebots liegen, erfahren Sie in unserer aktuellen Dienstagsausgabe.