web03Lichtloscher Achermann Strickler Montag, 13. Januar 2020
Achermann ist der neue Zunftvater

Das Geheimnis ist gelüftet. Toni Achermann, der nach zehn Jahren als Schreiber in der Lichtlöscherzunft Immensee seinen Rücktritt bekanntgab, ist das neue Fasnachtsoberhaupt.

mk. Mit Spannung wird jeweils die Bekanntgabe des neuen Fasnachtsoberhauptes in Immensee erwartet. Dies bewegte 56 Mitglieder, dem Zunftbot vom vergangenen Freitag im Restaurant Schlüssel beizuwohnen. Kurz vor 22.00 Uhr wurde das Geheimnis gelüftet: Es ist Toni Achermann.

Emotionaler Rückblick
Bevor das neue Oberhaupt bekannt gegeben wurde, blickte die Zunftmutter 2019, Edith Strickler, nochmals auf ihre Fasnacht zurück. Es war ein emotionaler Bericht, gespickt mit kleinen amüsanten Episoden. «Mein Slogan ‹zämeha› ist voll und ganz aufgegangen. Familie, Schüler und das ganze Dorf haben zusammengehalten», so Strickler. Zu Tränen gerührt haben sie der Schülerumzug mit dem Zunftmutterlied und der Umzug am Güdeldienstag. «Ich war überwältigt, was da im Geheimen gearbeitet wurde». Eine Herzensangelegenheit sei ihr die Bescherung im Sunnehof gewesen, da sie als Mitarbeiterin fast jeden der Bewohner kenne. «Für mich war das Ganze einzigartig, einfach der Hammer. Das werde ich immer in meinem Herzen tragen», meinte die abtretende Zunftmutter abschliessend. Traditionell wurde sie zum Ehrenmitglied ernannt.

Was die Lichtlöscher noch bewegte lesen Sie in unserer aktuellen Dienstagsausgabe.