Das Unwetter vom 25. Juli hat der Allmigstrasse derart zugesetzt, dass sie gesperrt werden musste. Nun wird eine umfassende Sanierung ins Auge gefasst.

fab. Letzten Herbst tauchte neben der Allmigstrasse eine Holztafel auf. «18 Loch-Golfstrass, dervo 9 gflickt = uufgfüllt, somit nur no 9-Loch-Golfstrass», hatte ein Scherzbold darauf gekritzelt. Er mokierte sich damit über den schlechten Zustand der Strasse. Tatsächlich gleicht die Allmigstrasse schon seit Jahren einem holprigen Flickenteppich.
Verantwortlich für den Unterhalt sind die privaten Strasseneigentümer. Das Unwetter vom 25. Juli setzte sie unter Zugzwang, denn der Starkregen beschädigte die Strasse massiv. Seither ist sie gesperrt. Im Hintergrund bewegt sich derweil einiges. Es zeichnet sich nicht nur eine Instandstellung der Allmigstrasse ab, sondern eine komplette Erneuerung.

Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen Dienstagsausgabe.