Am Sonntag wird an der Alten Fasnacht wieder über Missgeschicke, Verfehlungen und Eskapaden hiesiger Persönlichkeiten und über peinliche Vorfälle hergezogen. Einer, der seit 2004 mittratscht, ist Remo Röllin, alias Clochard.

cp. Der kommende Sonntag steht ganz im Zeichen der Alten Fasnacht. In zehn Gaststätten treten am Abend wieder die beliebten Gruppen und Einzeldarsteller auf. Auch im Monséjour wird gelacht. Zudem besuchen die Alt-Fasnächtler das Immenseer Alters- und Pflegeheim Sunnehof. Einer der Auftretenden ist Remo Röllin. Seit 2004 ist er als Clochard unterwegs. Zuvor war er viele Jahre als Zuschauer dabei. Röllin ist von der Qualität der hiesigen Alten Fasnacht begeistert: «Das Niveau hier ist hoch. Am Anfang habe ich es mir nicht zugetraut, selber mitzumachen.»
Auch Leute, die nicht aus Küssnacht stammen, schwärmen gemäss Röllin von der Alten Fasnacht. «Es hat für alle etwas dabei. Küssnacht muss sich nicht verstecken.» Die Beliebtheit zeigt sich auch daran, dass es aktuell nur noch wenige freie Plätze in den Beizen hat.

Mehr über Remo Röllin, alias Clochard, lesen Sie in unserer aktuellen Freitagsausgabe.