Die Küssnachter Meisterzunft führte ihren Hauptbot am Montag in der Holzgang Schreinerei und Küchen AG durch. Zum Zünftler des Jahres kührte sie Damian Schuler.

cp. Nach einer Firmenbesichtigung und einem Apéro steuerte der diesjährige Hauptbot der Küssnachter Meisterzunft auf einen Höhepunkt zu: die Ernennung des Zünftlers des Jahres. Die Anwesenden warteten gespannt, bis Vize-Zunftmeister Beat Schilliger zu seiner Laudatio ansetzte. Erkoren wurde der 58-jährige Damian Schuler. «Bodenständig, hemdsärmlig, hilfsbereit, ein Familienmensch und eine treue Seele ist er», sagte Schilliger. Schuler ist seit Jahren im Hebebühnengeschäft tätig. Zudem ist er Gründungs- und Vorstandsmitglied des Verbandes Schweizer Arbeitsbühnen-Anbieter (VSAA).

Ausblick auf Gwärb’22
Am Hauptbot wurden elf weitere Traktanden abgehandelt. Unter anderem ging es um den Mitgliederbeitrag, die Jahresrechnung, Wahlen, die Ernennung der Ehrenmitglieder und die Gwärb’22. Diese findet im nächsten Jahr vom 22. bis 24. April auf dem Ebnet-Areal und in der Rigihalle statt. Am Hauptbot wurde das OK des Anlasses vorgestellt.

Mehr zum 266. Hauptbot des Küssnachter Handwerker- und Gewerbevereins lesen Sie in unserer aktuellen Freitagsausgabe.