Auf der Wiese sonnen und im See abkühlen – das hört sich nach Sommer an. Seit dieser Woche spielt auch das Wetter mit, so dass sich solche Szenen vermutlich demnächst in den Badis einstellen.

aj. Das Wetter in dieser Woche lieferte den perfekten Auftakt zur Saisoneröffnung der drei Badis im Bezirk Küssnacht. Offiziell steht diese kommenden Sonntag an. Claudio Ambühl und Cyrill Heer konnten den Tag allerdings kaum abwarten. Sie öffneten das Badi Bistro Immensee deshalb bereits vergangenen Samstag. «Das war dann leider doch etwas zu früh», schmunzelt Heer. Als der Regen einsetzte, brachen die beiden die Zelte gleich wieder ab. Die darauffolgenden Tage war es dafür umso schöner und der Wetterbericht verspricht weiterhin Gutes, was allerdings kein Freifahrtschein für einen schönen Sommer ist, wie die Immenseer Badi-Pächter wissen. «Wir führen das Bistro nun schon die dritte Saison», sagt Heer und fügt an, dass sie in dieser Zeit eines sicher gelernt haben: «Verlasse dich nie auf das Wetter, denn das kannst du nicht beeinflussen». Gerade letztes Jahr herrschte in den Badis wegen der Überschwemmung und den Unwettern nur wenig sommerliches Flair. «Wir hoffen natürlich, dass es diese Saison nicht so nass wird.»

Zuversichtlich in den Sommer
Trotzdem lief es die letzten beiden Jahre für einige Badis doch noch gut, was vermutlich mit der Corona-Pandemie in Zusammenhang stand. Noel Egloff,  Hoteldirektor des Swiss-Chalets, sagte damals gegenüber dem ‹FS›, dass die Zahlen der Badi-Lounge in Merlischachen gut aussehen. Er führte dies darauf zurück, dass die Leute im Sommer wegen der Pandemie kaum in die Ferien gingen. «Es kann also gut sein, dass wir dieses Jahr weniger Badi-Gäste verzeichnen, weil sie wieder vermehrt ins Ausland reisen», prognostiziert Egloff. Nichtsdestotrotz ist er zuversichtlich und freut sich auf einen guten Sommer.
Für die Badi-Lounge Merlischachen ist neu Maud Brenner als Gastgeberin verantwortlich. Ansonsten gibt es nur minimale Änderungen. Egloff: «Wir haben das Angebot auf der Speisekarte an die Bedürfnisse unserer Gäste angepasst und sind auch mit den Preisen etwas runter.» Anlässe seien bis auf die Sommerkonzerte von HohlgassLand Küssnacht derzeit keine geplant. Die Konzerte wird es auch in der Badi Immensee geben. «Daneben planen wir in Immensee aber auch Spiele-Abende, einen Day Dance und weitere Anlässe», verrät Cyrill Heer. Neben den Badeausflügen am Tag sei von den Gästen ein Abendprogramm im Badi Bistro Immensee gewünscht und diesem Wunsch kämen die beiden Gastgeber gerne nach.