Eines der ältesten Wohnhäuser im Bezirk Küssnacht, das sogenannte Fassbind-Haus, wird sorgfältig zu neuem Leben erweckt.

fab. In enger Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege restaurieren Benno Holzgang, Hansjörg und Cornel Bruggmann derzeit in der Schürmatt einen 441-jährigen Holzbau. Es handelt sich dabei um das sogenannte Fassbind-Haus, das dem Bau der Südumfahrung weichen musste und deshalb temporär umplatziert wurde. Benno Holzgang führte den ‹FS› unlängst durch das schmucke, alte Haus.

Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen Freitagsausgabe.