Beim Abstiegsfinal in Schlieren liefern die Küssnachter Fussballerinnen ihr vielleicht bestes Saisonspiel ab. In einer ebenso spektakulären wie torreichen Partie lassen die FCK-Frauen dem FC Schlieren keine Chance und sichern sich den Klassenerhalt.

pap. Bei wolkenlosem Himmel und 35 Grad brütender Zürcher Nachmittagshitze ging es für die FCK-Frauen auswärts in Schlieren um den Abstieg. Das Fernduell an diesem Spieltag mit vier Teams in vier Spielen versprach ein regelrechter Abstiegs-Thriller zu werden. Für das Team von Remo Zwyssig, so die Ausgangslage, würde vermutlich nur ein deutlicher Sieg reichen, um aus eigener Kraft in der Nationalliga B zu bleiben. Die Küssnachter Fussballerinnen brauchten also Tore und begannen dementsprechend aggressiv und offensiv. Bereits nach wenigen Minuten wurden sie dafür belohnt: Haleema Fröiland traf zum 1:0.

Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen Dienstagsausgabe.