Der ‹FS› begrüsst Sie an der gwärb’22 am Stand 130 in der Turnhalle. Dort können Sie fünf Mal einem Live-Interview mit lokaler Prominenz aus Politik und Sport beiwohnen oder am späten Samstagnachmittag dem ‹FS›-Karikaturisten über die Schulter schauen.

fab. Er ist jünger als die erste Glühbirne, ähnlich alt wie das Telefon und älter als das Automobil: der ‹Freier Schweizer›. Seit 1875 erscheint die Lokalzeitung von Küssnacht und Umgebung zweimal wöchentlich und feiert damit bald ihr 150-Jahr-Jubiläum. Der Journalismus, der Zeitungsdruck, die Fotografie und somit auch das Erscheinungsbild des ‹FS› haben sich seither stark gewandelt. Unverändert bleibt, dass sich die Zeitung einer überaus treuen Leser- und Inserentenschaft erfreut. Apropos Inserenten: Wie anno 1885 oder 1899 im ‹FS› geworben wurde, sehen Sie von Freitag bis Sonntag am ‹FS›-Stand 130 in der Ebnet-Turnhalle. Welche Werbemöglichkeiten Ihnen der ‹FS› heute bietet, erklären Ihnen Verlagsleiter Pascal Kaiser und seine Mitarbeitenden vor Ort.
Während die Verlagsmitarbeitenden des ‹FS› den Ausstellungsstand betreuen, ist die Redaktion im Hintergrund tätig. Sie produziert zwei Sonderausgaben, die am Samstag und Sonntag an der gwärb’22 aufliegen und verteilt werden. Eine Seite davon werden jeweils Kinderreporter gestalten, dies unter der Leitung von OK-Mitglied und Kommunikationsberaterin Nathalie Henseler. Die Kinder gestalten ihre Seite am Freitag- und Samstagnachmittag am ‹FS›-Stand und schnuppern so erstmals Journalistenluft.

So entstehen Karikaturen
Am Samstagnachmittag, von 17.00 bis 18.30 Uhr, erhält der ‹FS›-Stand kreativen Besuch: vom Küssnachter Zeichner und Illustrator Patrick Neugart. Mehrmals pro Jahr druckt der ‹FS› seine Karikaturen ab, zuletzt etwa in der Fasnachtszeitung oder anlässlich des Klausjagens. Während eineinhalb Stunden zeichnet Neugart live und lässt sich dabei über die Schulter schauen.

Fünf Live-Interviews – kurz, klar und knackig
Ansonsten steht am ‹FS›-Stand der gemütliche Austausch im Mittelpunkt. Unterbrochen wird er mehrfach durch Live-Interviews, die ein Redaktor mit prominenten Gästen führt. Folgende fünf Prominente aus dem Bezirk Küssnacht stellen sich den Fragen des ‹FS›-Redaktors:

  • Freitag, 15.00 Uhr: Urs Durrer, Vorsteher Amt für Wirtschaft SZ
  • Freitag, 17.00 Uhr: Fabian Schnyder, Ex-Eishockeyprofi
  • Samstag, 11.30 Uhr: Petra Gössi, FDP-Nationalrätin
  • Samstag, 15.00 Uhr: Toni Schuler, Bezirksratskandidat der Mitte
  • Sonntag, 15.00 Uhr: Dario Sidler, EVZ-Nachwuchsspieler