Nach einem kurzen Eröffnungsakt beginnt heute Freitag um 14.00 Uhr die Küssnachter Gewerbeschau. Bis Sonntag präsentieren sich rund 100 lokale Firmen dem Publikum.

fab. Alle sieben Jahre findet die Küssnachter Gewerbeschau statt – und heuer ist es wieder so weit. 110 Aussteller freuen sich auf tausende Besucher. Viele Firmen haben keinen Aufwand gescheut, um sich von heute bis Sonntag im besten Licht zu zeigen. Besonders im Fokus haben sie Jugendliche, die Ausschau nach möglichen Lehrberufen halten. «Der Nachwuchs ist die Zukunft des Gewerbes», betont Robert Schmidlin, Mitglied des gwärb’22-Organisationskomitees. Bevor heute die Ausstellung offiziell öffnet, dürfen sich rund 200 Oberstufenschüler an den Ständen ein Bild von ausgewählten Berufen machen.
Dank eines umfangreichen Unterhaltungsprogramms, eines vielseitigen Gastroangebots und des kostenlosen Eintritts erhält die gwärb’22 Volksfestcharakter. OK-Präsident Thomas Bieri freut sich, dass es endlich los geht. Dass sich das OK durch die pandemischen Unsicherheiten nicht von der Planung abhalten liess und zuversichtlich blieb, zahlt sich nun aus.

Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen Freitagsausgabe.