Stolzer Gesang hallte durch die Strassen von Immensee und leuchtende Laternen schwankten im Dunkel der Nacht hin und her. Es war Räbeliechtli-Umzug.

aj. 150 Kinder zogen am Mittwochabend durch das Dorf und bildeten mit ihren Räbeliechtli eine leuch-tende Schlange. Jedes Kind wurde von Eltern, Grosseltern oder anderen Verwandten begleitet. «Dass so viele Leute mitlaufen, haben wir nicht erwartet», freute sich Tamara Iten, Vorstandsmitglied des Familienkreises, der den Umzug jeweils organisiert. «Der Räbeliechtli-Umzug ist ein Familienanlass und somit sind alle Familienmitglieder willkommen.»
Musikalisch begleitet wurde der fröhliche Zug von Querflötenspieler Florian Mehring aus Immensee. Seinen Tönen liefen die Kinder bis zum Schulhaus nach, um sich dort ein Überraschungssäckli abzuholen. Bis dahin blieben die Kinder, ihre Begleiter und Laternen blieben trocken – pünktlich zum Ende des Umzugs setzte nämlich wieder der Regen ein.

Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen Freitagsausgabe.