Die Polizei führte letzte Woche Geschwindigkeitskontrollen an der Bahnhofstrasse durch. Jeder siebte Lenker war zu schnell unterwegs. Es sei jederzeit mit solchen Kontrollen zu rechnen.

mn. Seit etwas mehr als einem Jahr gilt im Küssnachter Dorfzentrum Tempo 30. Doch scheint dieser Umstand nicht im Bewusstsein aller Verkehrsteilnehmer angekommen zu sein. Letzte Woche führte die Polizei Geschwindigkeitskontrollen durch. Die Bilanz: Von 350 kontrollierten Lenkern hielten sich 50 nicht an die Tempolimite. Jeder siebte Autofahrer war zu schnell unterwegs. Eine Person, die 53 km/h auf dem Tacho hatte, wird verzeigt. Gemäss Kantonspolizei sind in nächster Zeit vermehrt Kontrollen zu erwarten. Was Bezirksammann Armin Tresch zur Verkehrssituation im Dorf sagt, lesen Sie in unserer aktuellen Ausgabe.