Am Samstag feierte das Mehrzweckgebäude Kreuzmatt sein 40-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass war die ganze Bevölkerung eingeladen. Das Interesse war gross.

mk. 1981 entstand – nach einigem Hin und Her – neben dem Küssnachter Friedhof das Mehrzweckgebäude Kreuzmatt. Seit Beginn ist dort die Küssnachter Feuerwehr stationiert. Fast drei Jahrzehnte später wurde auch der Rettungsdienst in der Kreuzmatt ansässig. Die beiden Organisationen und der Bezirk Küssnacht als Besitzer des Gebäudes nahmen das 40-Jahr-Jubiläum zum Anlass, ein Fest für die ganze Bevölkerung zu veranstalten. Zusammen mit dem Sanitäts-Ersteinsatz-Element (SEE) und der regionalen Alpinen Rettung, die ebenfalls im Gebäude untergebracht sind, wurde für vergangenen Samstag ein interessantes Programm auf die Beine gestellt. So führten die Organisationen durch das ganze Gebäude, informierten über ihre Aufgaben und zeigten ihre Fahrzeuge und Gerätschaften. Draussen konnten sich die Besucher mit der Drehleiter in die Höhe hieven lassen und die Kinder fanden allerhand Spielmöglichkeiten. Eine Festwirtschaft sorgte für das leibliche Wohl.

Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen Dienstagsausgabe.