Am 26. September stimmt die Schweiz über die ‹Ehe für alle› ab. Für Selina Schäfer und Chiara Serratore ist sonnenklar, dass gleichgeschlechtliche Paare heiraten dürfen.

mn. Seit einem halben Jahr sind Selina Schäfer aus Immensee und Chiara Serratore aus Unterägeri in einer Beziehung. Beide würden gerne irgendwann heiraten, bis jetzt steht gleichgeschlechtlichen Paaren aber nur die eingetragene Partnerschaft offen. Schäfer und Serratore hoffen, dass die Schweiz am 26. September Ja zur ‹Ehe für alle› sagt. So gehe es bei der Ehe letztlich um die Liebe. Und die sei bei allen gleich – unabhängig von der sexuellen Orientierung.

Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen Freitagsausgabe.