Gute Stimmung und gutes Wetter herrschten am Sonntag am Neujahrsapéro des Bezirks Küssnacht. Die Einwohner genossen den Anlass im Werkhof.

es. Letzten Sonntag stiessen viele Küssnachter beim alljährlichen Neujahresapéro auf das noch junge Jahr 2022 an. Der Anlass fand draussen im Werkhof, ohne Zertifikatspflicht, statt. So waren alle Einwohner des Bezirks willkommen. Für die Besucher gab es verschiedene Leckereien vom Grill, welche von Mitarbeitern der
Metzgerei Rogenmoser und Leuten aus der Trachtengruppe Küssnacht angeboten wurden. «Der musikalische Auftakt der Musikgesellschaft Immensee soll uns alle beschwingt, fröhlich und mit viel Zuversicht ins neue Jahr begleiten», so der Bezirksammann Armin Tresch bei seiner Rede. Er betonte, dass im Bezirk das Miteinander zähle. Aus seinen Beobachtungen und Erfahrungen sei er zum Schluss gekommen, dass der Bezirk Küssnacht fähig sei, unterschiedliche Sichtweisen zu berücksichtigen und besonders der Wille für ein gelungenes Zusammenleben und einen respektvollen Austausch entscheidend sei.