Sandro Ulrich hat den Seeplatz und den Quai unter die Lupe genommen. Dabei entdeckte der angehende Landschafts-architekt viel Handlungsbedarf.

fab. Die Bevölkerung wächst und mit ihr die Beton- und Asphaltflächen. Dichter bauen, lautet deshalb das Credo der Stunde. Es wird auch die künftige Raumentwicklung im Bezirk Küssnacht bestimmen, insbesondere in Küssnachts Dorfkern. Wo verdichtet wird, werden öffentlich zugängliche Freiräume umso wichtiger. Der Küssnachter Sandro Ulrich hat sich deshalb im Rahmen seiner Bachelorarbeit mit der Entwicklung der Quaianlage befasst und sagt, was sich daran noch verbessern liesse.

Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen Freitagsausgabe.