Ende September eröffnete am Küssnachter Hauptplatz ein Testzentrum. Bereits letzten Freitag musste es aber wieder schliessen, weil die behördlichen Auflagen nicht erfüllt sind.

aj. Seit in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens die Zertifikatspflicht gilt, herrscht ein regelrechter Run auf die Covid-19-Testzentren. Entsprechend viele davon gibt es inzwischen schweizweit. In Küssnacht eröffnete Ende September die Xtrapharm Apotheke aus dem zürcherischen Rüti ein Testzentrum – «auf Wunsch der hiesigen Gastronomen», wie Geschäftsführer Bruno Rüegg mitteilte. Freitags und samstags konnten sich die Leute direkt am Hauptplatz testen lassen. Die Nachfrage nahm laut Rüegg laufend zu. «Zuletzt standen in Küssnacht gefühlt hundert Leute für einen Test an, als die Kantonsapothekerin kam und das Testzentrum schloss.»
Auf Anfrage des ‹FS› bei Kantonsapothekerin Regula Willi heisst es: «Im Kanton Schwyz darf ein privates Testzentrum erst betrieben werden, wenn die Anforderungen erfüllt und uns mittels Antragsformular gemeldet worden sind.» Dies habe auf das Testzentrum am Küssnachter Hauptplatz nicht zugetroffen.

Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen Dienstagsausgabe.