Auch im zweiten Corona-Winter sind die Meisterschaften in den Amateurligen unterbrochen. Die Vereine vertrösten sich mit Trainings und Zuversicht.

ml. Seit knapp einem Monat gelten verschärfte Corona-Massnahmen. Seither tragen die Küssnachter Sportvereine, ausser auf Juniorenstufe, auch keine Wettkämpfe mehr aus. Die Umfrage des ‹FS› zeigt: Die einzelnen Vereine sind unterschiedlich stark betroffen und setzen die Massnahmen auch verschieden um. Für den Küssnachter Schlittschuhclub liegen momentan sowohl Trainings wie auch Freundschaftsspiele mit 2G+ drin. Die erste Mannschaft spielt am Samstag gegen Reinach. Auf der anderen Seite verzichten die Hallenfussballer von ‹MNK Kuna Futsal Küssnacht› gänzlich auf die Durchführung ihrer Trainings.

Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen Dienstagsausgabe.