Mit dem Auto auf die Seebodenalp fahren, um dann zu merken, dass kein Parkplatz mehr frei ist? Mit dem geplanten Parkleitsystem soll dieses Szenario künftig vermieden werden.

mn. Die Seebodenalp soll in ein Parkleitsystem eingebunden werden. Seit Freitag liegt das Projekt öffentlich auf. Während der Seebodenalp-Parkplatz künftig Schranken aufweisen wird, sind in Küssnacht an drei Standorten Tafeln geplant, die über die aktuelle Parkplatz-Situation informieren. «Wir müssen das Chaos in den Griff bekommen und den Verkehr verringern», erklärt Josef Werder, Präsident der Korporation Berg und Seeboden.

Mehr dazu lesen Sie in unserer aktuellen Dienstagsausgabe.